Herrliche Premieren-Stimmung bei TANZ DER VAMPIRE in Stuttgart

Stuttgart, 25. Februar 2010 - Das Musical des großen Hollywood-Regisseurs Roman Polanski feierte im Februar 2010 eine triumphale Premiere im Stuttgarter Stage Palladium Theater.

Das Vampir-Finale der umjubelten Aufführung animierte die etwa 1400 Premierengäste zu ausgiebigen Standing Ovations.

Damit ist die Musicalversion von Polanskis Kultfilm von 1976 mit großem Erfolg in Stuttgart erneut angekommen und eine beeindruckende Aufführungsserie zu erwarten. Die Hauptstadt Baden Württembergs Stuttgart, in der bereits im März 2000 die Deutschlandpremiere von TANZ DER VAMPIRE stattfand, unterstrich damit ihren Ruf als süddeutsche Musical-Metropole. 

Viel Lob durch prominente Gäste aus aller Welt

Viele prominente Premierengäste aus Politik, dem Wirtschaftsleben und dem Sport äußerten sich begeistert nach ihrem Premierenbesuch. Von der Musicalinszenierung in all ihren Facetten wie der Qualität des Ensembles und der opulenten Ausstattung überzeugt zeigte sich der Fernsehmoderator Frank Elstner.

Auch der TV-Darsteller Dietz-Werner Steck war stark euphorisiert durch das kulturelle Highlight und wollte am liebsten gleich missionieren und ganz Stuttgart zum Besuch von Polanskis Vampir-Musical überzeugen. „Alle sollen kommen und sich das anschauen. Es ist so sensationell gut“, sagte Steck gegenüber Medienvertretern. Auch große Hollywood-Prominenz wie Larry Hagman, der in der Rolle des J.R. Ewing in der Serie „Dallas“ unvergesslich wurde, fand den Stuttgarter Aufführungsabend sehr berührend.

Besonders lobte er die musikalische Performance, die großen Stimmen und die komischen Wendungen des Musical-Hits von Polanski. Als unvergessliches Erlebnis bezeichnete den Abend der ehemalige Boxer Sven Ottke, und viele waren auch ohne große Worte einfach nur hingerissen und begeistert von der gekonnten Mischung aus Rock, Oper und Vampir-Komödie. „Einfach nur wow“ fand das durch Pro Sieben bekannte Duett "Some & Any" die Musical-Inszenierung. Und der Sänger Marc Terenzi war vor allem von dem Hauptdarsteller des Grafen von Krolock, Jan Amman, stark beeindruckt. 

Die Story von TANZ DER VAMPIRE

Auf eine Gänsehaut erregende und höchst komische Vampir-Expedition begeben sich der aus Königsberg stammende Vampir-Experte Professor Abronsius und sein assistierender Helfer Alfred. Im fernen Transsylvanien übernachten sie in einem mysteriösen Hotel, in dem viel Knoblauch und Vampirbiss-Spuren auf die jederzeit verhängnisvolle Anwesenheit der sagenumwobenen Vampire hindeuten. Alfred verliebt sich sogleich in die wunderschöne Tochter Sarah des seltsamen Wirts Chagal, ahnt jedoch nicht, dass auch der majestätische und blutdürstige Graf von Krolock ein Auge auf die Schönheit geworfen hat.

Auf dessen mystischem Schloss findet ein Mitternachtsball statt, zu dem der Graf Sarah eingeladen hat. Als diese plötzlich aus dem Hotel verschwunden ist, machen sich Abronsius und Alfred auf, um sie aus den Fängen der Vampire zu befreien. Ein höchst spannendes, turbulentes und amüsantes Abendteuer beginnt. 




Zur Zeit bei uns nicht im Verkauf ..

Informieren Sie sich jetzt aktuell über die schönsten Events und Reisen für Ihren Urlaub und Ihre Freizeit - in Deutschland und weltweit.

Ihr Team von Veranstaltungspartner HEIDPARK


Newsletter Musicals und Hotels von HEIDPARK




Twittern Folgen Sie uns auf Twitter Auf Facebook teilen
Besuchen Sie uns auf Google Plus  Besuchen Sie uns auf Facebook  Besuchen Sie uns auf Twitter 



© HEIDPARK Ihr Partner für Freizeit, Reisen & Urlaub


Tanz Der Vampire Musical
Musical

Tanz Der Vampire Musical Impressum Tanz Der Vampire Der TANZ DER VAMPIRE Musical Information