Das Meisterwerk von Roman Polanski TANZ DER VAMPIRE feiert seine Premiere der zweiten Spielzeit

Am 14. November kehrten die Blutsauger in die Spreemetropole zurück. Im Stage Theater des Westens feierte das Musical TANZ DER VAMPIRE vom Oscar-Preisträger Roman Polanski seine zweite Premiere. Dazu erschienen zahlreiche, geladene Gäste wie beispielsweise Peter Imhof, Dr. Michael Kunze, Stefanie Kloß, Thomas Brussig, Simone Thomalla, Marc Terenzi, Ulrike Frank, Marina Kielmann oder Oliver Kalkofe. Das Meisterwerk wird in einer Zusammenarbeit zwischen Stage Entertainment und den Vereinigten Bühnen Wien präsentiert. Das Musical kann sich im deutschsprachigen Raum bereits über mehr als 6 Millionen Zuschauer bei einer durchgehenden Spielzeit seit 1997 freuen und ist damit das erfolgreichste, deutschsprachige Bühnenstück.

Wie aus dem Film ein Musical wurde

Der Oscar-Preisträger Roman Polanski hat bereits im Jahr 1967 eine Parodie herausgebracht, die das Vampirgenre gehörig aufs Korn nahm. Der Film „Tanz der Vampire“, der im Original „The Fearless Vampire Killer or Pardon Me But Your Teeth Are In My Neck“ heißt, konnte sich bereits innerhalb kürzester Zeit zu einem echten Klassiker entwickeln. Nach einer Entwicklungsarbeit, die 10 Jahre andauerte, feierte das Musical TANZ DER VAMPIRE, bei dem der Film die Grundlage bildete, am 4. Oktober 1997 in Wien im Raimund Theater eine umjubelte Welturaufführung. Die Zuschauer waren von dem perfekten Mix begeistert, denn es wurden atemberaubende Tanzszenen, umwerfende Komik, tolle Rockballaden mit einer grandiosen Ausstattung kombiniert. Seit dem Zeitpunkt befand sich das Wiener Publikum in einem wahren Blutrausch und der Siegeszug des Musicals um die ganze Welt nahm seinen grandiosen Anfang. Das Musical TANZ DER VAMPIRE kehrte im September 2009 in einer völlig neuen Inszenierung nach Wien zurück, diesmal ins Ronacher Theater, dass aufwendig renoviert wurde. Bis sich im Juni 2011 zum letzten Mal der Vorhang für das Bühnenstück hob, war jede Vorstellung komplett ausverkauft. 

Der TANZ DER VAMPIRE beginnt in Deutschland

Auch in Deutschland war die Jagd auf die Vampire eröffnet, hier jedoch bisher in Hamburg, Berlin und Stuttgart. Von diesen Stationen aus ging der Siegeszug weiter: 2005 Premiere in Warschau in Polen, eine japanische Inszenierung in der Stadt Tokio und 2007 tanzten die Vampire in Budapest. Das Ruhrgebiet wurde 2008 mit Oberhausen zum ersten Mal heimgesucht. Aber die Stuttgarter Fans wollten die Vampire wieder in der Schwabenstadt sehen und wählten die Show im Frühjahr 2010 als das beliebteste Musical auf den Spielplan zurück. Bis Mitte Oktober 2011 wurde die limitierte Spielzeit verlängert. Seit ein paar Wochen ist das Musical TANZ DER VAMPIRE nun auch in St. Petersburg zu sehen. Und selbst Berlin hat es geschafft, den Vampirtanz in die Bundeshauptstadt zurückzuholen. Mit der Premiere am 14. November 2011, die zum zweiten Mal im Stage Theater des Westens aufgeführt wurde, soll an die erfolgreiche Spielzeit im Jahr 2006 angeschlossen werden. Jedoch handelt es sich auch hierbei um eine limitierte Spielzeit, die am 31. August 2013 enden wird. Mit diesem Datum wird sich der TANZ DER VAMPIRE dann auch endgültig aus Deutschland verabschieden.

Der TANZ DER VAMPIRE und seine Darsteller

Die Hauptrolle des Vampirgrafen wird von Drew Sarich übernommen. Damit kehrt der Musicaldarsteller in die Spreemetropole zurück, denn bereits 1999 konnte er in der Weltpremiere des Musicals „Disneys Der Glöckner von Notre Dame“ am Potsdamer Platz große Erfolge feiern. Damals stellte dies das Sprungbrett für seine internationale Karriere dar. Der 36jährige konnte inzwischen in unzähligen Shows die Menschen begeistern. Vor allem war Drew Sarich am Westend in London sowie in Wien zu sehen. Die Rolle der Sarah wird von Amélie Dobler übernommen, Michael Heller spielt den Assistenten Alfred. Für beide Musicaldarsteller ist Berlin das Hauptstadt-Debüt.

Auch Wien ist über die Wiederaufnahme begeistert

Selbst der Lizenzgeber, die Vereinigten Bühnen Wien, ist über die Wiederaufnahme des Musicals TANZ DER VAMPIRE in Berlin sehr erfreut. Die Musicalintendantin der Vereinigten Bühnen, Kathrin Zechner, äußerte sich dahingehend, dass mehr als sechs Millionen Besucher sowie eine enorm große, internationale Fangemeinde bereits maßgeblich zum Erfolg des Kultmusicals beigetragen haben. Daher sei die Freude über die Berliner Wiederaufnahme sehr groß und natürlich ist sie bereits jetzt davon überzeugt, dass das Musical in der Bundeshauptstadt wieder ein großer Erfolg werden wird. Dies sei auch dem großartigem Team und dem hervorragend besetzten Cast zuzuschreiben. Besonders erfreut zeigte sie sich jedoch darüber, dass Drew Sarich sowie Marc Liebisch, die bereits in Wien als Vampire aufgetreten und den Vereinigten Bühnen in Wien enorm verbunden sind, nun im Berliner Ensemble mitspielen und dort die Zuschauer begeistern werden. Und zum Schluss wünscht sie dem Berliner Publikum ein packendes Musical-Erlebnis, das noch lange in Erinnerung bleiben wird.




ältere News zum Musical TANZ DER VAMPIRE in unserem Archiv »


Zur Zeit bei uns nicht im Verkauf ..

Informieren Sie sich jetzt aktuell über die schönsten Events und Reisen für Ihren Urlaub und Ihre Freizeit - in Deutschland und weltweit.

Ihr Team von Veranstaltungspartner HEIDPARK


Newsletter Musicals und Hotels von HEIDPARK




Twittern Folgen Sie uns auf Twitter Auf Facebook teilen
Besuchen Sie uns auf Google Plus  Besuchen Sie uns auf Facebook  Besuchen Sie uns auf Twitter 



© HEIDPARK Ihr Partner für Freizeit, Reisen & Urlaub


Tanz Der Vampire Musical
Musical

Tanz Der Vampire Musical Impressum Tanz Der Vampire Der TANZ DER VAMPIRE Musical Information