Das Kultmusical von Roman Polanski TANZ DER VAMPIRE bittet seine Gäste zum Tanz

Durchgehende Spielzeit seit 1997 sowie mehr als 6 Millionen Zuschauer

Das Musical TANZ DER VAMPIRE kann bereits auf eine durchgehende Spielzeit seit dem Jahr 1997 sowie mehr als 6 Millionen Zuschauern zurückblicken.

Damit handelt es sich um das erfolgreichste Musical in deutscher Sprache, dass auf den Ursprung des Kultfilms von Roman Polanski basiert. Der Oscar-Preisträger hat damit im Jahr 1967 eine echte Parodie auf das, damals wie heute populäre, Vampirgenre geschaffen, die zu den großen Klassikern der Filmgeschichte gezählt werden kann.

Die Musicalversion ist daher nicht nur sehr amüsant, sondern verfügt über viel zweideutigem Humor, bei dem auch das Gruseln nicht zu kurz kommt, und wird mit einer wahrlich opulenten Musik untermalt.

Die Handlung des Musicals TANZ DER VAMPIRE

Professor Abronsius, seines Zeichens namhafter Vampirforscher aus Königsberg, möchte sich auf die große Reise in das, in weiter Ferne liegende Transsylvanien begeben. Da er die Reise nicht alleine antreten will, darf ihn sein schüchterner Assistent Alfred begleiten. Transsylvanien gilt als die Heimat der Vampire und nach einer Sage nach sollen diese in einem geheimnisvollen Schloss wohnen. Das Ziel des Paares, das nicht ungleicher sein könnte, ist es daher, die Vampire dort ausfindig zu machen und zu töten. In Transsylvanien angekommen, finden sie in einer eiskalten Nacht Unterschlupf in einem Gasthaus, das schon zienmlich heruntergekommen ist. Es gehört dem mysteriösen und unheimlichen Chagal sowie seiner Frau Rebecca. 

stern Betrachten Sie unsere Bildergalerie mit Szenenfotos aus TANZ DER VAMPIRE »

Alfred, der noch sehr unbeholfen ist, begegnet hier Sarah, bei der es sich um die zauberhafte und schöne Tochter der Wirtsleute handelt. Aber die Aufgabe von ihm und dem Professor Abronsius ist es, die Vampire zu finden und in der Gaststube scheint es bereits untrügliche Anzeichen auf die Existenz zu geben.

So stoßen sie auf Unmengen von Knoblauch und schon bald auch auf die ersten, eindeutigen Bisswunden. Und tatsächlich gibt es einen Verantwortlichen für die seltsamen Vorkommnisse, die das Dorf erschüttern – der mächtige Graf der Vampire, von Krolock. Und auch er ist ganz angetan von der liebreizenden Sarah und lädt sie auf sein Schloss ein. Sie lässt sich von dem Charme des Vampirgrafen betören und folgt seiner Einladung.

Durch das plötzliche Verschwinden des Mädchens alarmiert, begeben sich der Professor und der schüchterne Alfred auf die Suche nach Sarah und nach dem Geheimnis um die Vampire. Als sie, als Fledermausforscher und Tourist getarnt, im Schloss ankommen, werden sie vom ehrfurchteinflößenden Grafen und seinem Diener Koukol auf das Herzlichste empfangen. Auch Herbert, seines Zeichens Sohn des Grafen Krolock, ist hoch erfreut über den überraschenden Besuch. Er wiederum findet bereits an Alfred einen großen Gefallen, so dass der Professor und sein Assistent eingeladen sind, im Schloss die Nacht zu verbringen.

Die folgenden 24 Stunden werden für alle Beteiligten aufregend sowie überraschend, allerdings scheinen die dunklen Kreaturen die besseren Karten in der Hand zu halten. Erfolglose Annährungs- und Vampirtötungsversuche häufen sich in dieser Nacht und finden ihren Höhepunkt um Mitternacht: auf dem Schlossball.

Graf Krolock ruft all seine Untergebenen zum Ball zusammen, aber die Gäste kommen keineswegs durch die Tür, sondern steigen aus ihren dunklen Gräbern, um dem großen Fest beizuwohnen. Als der Vamprigraf die schöne und unschuldige Sarah zum Tanz bittet und somit das Ziel seiner offensichtlichen Begierde im Arm hat, wähnt er sich schon am Ziel, denn Sarah hat sich vollständig von der dämonischen Ausstrahlung vernebeln lassen. Aber dem Professor und Alfred gelingt es, ihm seine Beute zu entreißen und sich auf die Flucht zu begeben. Es hat den Anschein, als wenn sie davonkommen würden, aber eine überraschende Wende wird plötzlich alles verändern.

Denn nicht nur die Vampire sind unsterblich, auch die Legende lebt weiter.




Zur Zeit bei uns nicht im Verkauf ..

Informieren Sie sich jetzt aktuell über die schönsten Events und Reisen für Ihren Urlaub und Ihre Freizeit - in Deutschland und weltweit.

Ihr Team von Veranstaltungspartner HEIDPARK


Newsletter Musicals und Hotels von HEIDPARK




Twittern Folgen Sie uns auf Twitter Auf Facebook teilen
Besuchen Sie uns auf Google Plus  Besuchen Sie uns auf Facebook  Besuchen Sie uns auf Twitter 



© HEIDPARK Ihr Partner für Freizeit, Reisen & Urlaub


Tanz Der Vampire Musical
Musical

Tanz Der Vampire Musical Impressum Tanz Der Vampire Der TANZ DER VAMPIRE Musical Information